NEUschnee am Arlberg, Alpinmedizin 23 CME Pkt.

Nachrichten der Tropenmedizin

Gesundheitsrisiko Urlaub Immer mehr Menschen reisen immer öfter, damit steigt auch die Gefahr, schwer zu erkranken.

am: von: Priv.-Doz. Dr. med. Christian Ottomann (Kommentare: 0)

Die Welt geht auf Reisen. Schätzungsweise 1,2 Milliarden Menschen haben 2016 Staatsgrenzen überquert, um Verwandte zu besuchen, Ferien zu machen oder Geschäfte abzuschließen. Indem der Homo Sapiens in immer größerer Zahl immer größere Entfernungen überwindet, ist er einer bisher nie gekannten Zahl fremdartiger Krankheitserreger ausgesetzt. Manche sind harmlos, viele sind lästig, einige aber sind gefährlich. Die Malaria tropica etwa ist trotz rückläufiger Infektionsraten und Todeszahlen noch immer ein Massenkiller: 2015 wurden nach Auskunft des Centrums für Reisemedizin (CRM) weltweit 212 Millionen Infektionen und 430 000 Malariatote registriert. Auch Gelbfieber, Zika oder Dengue fordern viele Opfer.

Weiterlesen

Weiterlesen …

Ross-River-Fieber in Südost-Australien

am: von: Priv.-Doz. Dr. med. Christian Ottomann (Kommentare: 0)

Insgesamt wurden mehr als 1010 Infektionen festgestellt, meldet das Centrum für Reisemedizin (CRM). Betroffen seien auch touristisch beliebte Gebiete an der Surf Coast. Im benachbarten New South Wales gab es ebenfalls mehr Infektionen als sonst. Das Ross-River-Fieber wird von Stechmücken übertragen und verursacht grippeähnliche Symptome. Es klingt von selbst wieder ab. (dpa)